Testat

Informationen zu unserem Buchhaltungspromm für alle
Antworten
Benutzeravatar
ManfredRichter
Chef
Beiträge: 746
Registriert: Mi 12. Dez 2007, 11:28
Wohnort: Bensheim-Auerbach
Kontaktdaten:

Testat

Beitrag von ManfredRichter » Do 24. Apr 2008, 19:30

Viele Buchaltungsprogramme werben mit einem Testat eines Steuerberaters oder einer ähnlichen Institution. Dieses Testat bestätigt meist, dass das Buchhaltungsprogramm die Grundsätze der ordungsgemäßen Buchführung (GoB) einhält. Prinzipiell müssen aber alle angebotenen Buchhaltgsprogramme diese Regeln einhalten. Deshalb ist ein solches Testat auch nicht vorgeschrieben.

Für Firmen die ausschließlich Software entwickelt ist ein solches Testat hilfreich. Es zeigt dem potentiellen Käufer, dass ein Buchhalter (oder andere Person mit ähnlichem Skill) sich das Programm angesehen hat. Hier kann zumindest für die gestetete Version bestätigt werden, dass es alle Anforderungen einhält

Da wir mit Mac-HaBu, Lin-HaBu und Win-HaBu über viele Jahre eigene Mandanten betreuen, unterliegen unsere Programme einer ständigen Kontrolle eines Buchhalters. Neben der Einhaltung der Grundsätze ordungsgemäßer Buchführung können Sie dabei sicher sein ein praxistaugliches Programm zu benutzen.
Mit freundlichen Grüßen

Manfred Richter

Benutzeravatar
claudiar
Chefin
Beiträge: 418
Registriert: Mi 12. Dez 2007, 13:14
Wohnort: Bensheim-Auerbach
Kontaktdaten:

Re: Testat oder Zertifikat

Beitrag von claudiar » Di 11. Okt 2016, 08:43

„Zertifikate“ oder „Testate“ Dritter bezüglich eines Softwareproduktes können dem Unternehmer keine Sicherheit geben, dass es den Anforderungen der Finanzverwaltung genügt, da sie gegenüber der Finanzbehörde keine Bindungswirkung entfalten.
viele Grüße aus Südhessen

Claudia

Sagst Du einem intelligenten Menschen dass er einen Fehler gemacht hat, wird er sich bedanken.
Sagst Du einem dummen Menschen dass er einen Fehler gemacht hat, wird er dich beleidigen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder